Vorlesepaten-Ausbildungen im Sommersemester 2019

Allgemeines zur Ausbildung:

Das Vorlesepaten-Projekt des Katholischen Bildungswerks, des Fachbereichs Seniorenpastoral und des Kirchlichen Bibliothekswerks will bei Kindern die Lust am Lesen wecken, denn "vor dem Lesen kommt das Vorlesen". Die Ausbildung besteht aus vier Modulen und beinhaltet weder eine Verpflichtung noch eine Vermittlung zum Ehrenamt.
Lesen macht Freude, und Zuhören auch. Als Vorlesepatin oder Vorlesepate beherrschen Sie die Kunst des Vorlesens, die zielgruppengerechte Buchauswahl, den Umgang mit Stimme und Sprache und die Gestaltung von Vorlesesituationen.
VorlesepatInnen geben ihre eigene Freude am Lesen und der Literatur an Kinder im Vorschulalter weiter. Gemeinsam wird in öffentlichen Bibliotheken und Büchereien der Pfarren, Gemeinden, in Kindergärten usw. gelesen und die Phantasie der Kinder durch Zuhören und Mitdenken aktiv angeregt.

Kommende Schulungen:
Ort: Raum folgt, Stephansplatz 3, 1010 Wien
Modul 1: Freitag, 22. März 2019, 9-13 Uhr
Wahlmodul Senioren*: Freitag, 22. März 2019, 14-18 Uhr
Wahlmodul Kinder*: Samstag, 23. März 2019, 10-14 Uhr
Modul 2: Freitag, 26. April 2019, 9-17 Uhr
Modul 3: Freitag, 10. Mai, 14-18 Uhr

Ort: Bildungshaus Schloß Großrußbach
Modul 1: Donnerstag, 9. Mai 2019, 9-13 Uhr
Wahlmodul Senioren*: Donnerstag, 9. Mai, 14-18 Uhr
Modul 2: Freitag, 24. Mai, 9-17 Uhr
Wahlmodul Kinder*: Samstag, 25. Mai, 9-13 Uhr
Modul 3: Montag, 17. Juni, 15-18 Uhr

 * Wahlmodule: Die Teilnehmenden können wählen zwischen einer Spezialisierung auf das Vorlesen vor Kindern oder vor SeniorInnen. Auch der Besuch beider Wahlmodule ist ohne Mehrkosten möglich.

Information und Anmeldung:

Katja Ratheiser, Katholisches Bildungswerk Wien Stephansplatz 3/2, 1010 Wien
Tel.: 01/51 552-3319,                                                                                Mail: anmeldung@bildungswerk.at

Hinweis: Aktuelle Informationen zur Ausbildung finden Sie unter: https://www.bildungswerk.at/content/familie/0/articles/2018/09/14/a5882/

Max. 15 TeilnehmerInnen

Kosten: 45 Euro für alle Module (dank einer Förderung)

Neben dieser Grundausbildung werden auch ständig Fortbildungen angeboten. Das aktuelle Angebot im Sommersemester 2019 finden Sie hier.