Perlen suchen - Vorstellung neuester Belletristik

Jeden Herbst erscheint eine Fülle neuer Bücher – doch welche davon kommen für den Bestand der eigenen Bibliothek infrage? Damit befassen sich Johannes Kößler und Jana Volkmann und sprechen hilfreiche Empfehlungen für den Bestandsaufbau aus. Sie geben einen fundierten Überblick über die aktuelle Belletristik von literarischen Perlen über spannende Krimis bis zu den Neuerscheinungen des Gastlandes der Frankfurter Buchmesse 2019, Norwegen.

Zeit: 23.10.2019 von 14-18 Uhr
 
Ort: KPH Wien/Krems, Deutschordenshaus Veranstaltungsräume, Singerstraße 7/Stiege 4/1. Stock, 1010 Wien,

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung erfolgt ausschließlich über die Homepage des BVÖ. Anmeldung

Vorab gibt es eine Literaturliste der vorgestellten Neuerscheinungen. Diese finden Sie hier.

 

Johannes Kößler ist Geschäftsführer und Mitgründer der Seeseiten Buchhandlung (Seestadt Wien), die 2018 als eine von fünf besten Buchhandlungen Österreichs ausgezeichnet wurde, sowie Mitgründer und Betreiber des Vereins zur Vernetzung der Buch- und Medienbranche (BuK).

 

Jana Volkmann lebt als Autorin (zuletzt: „Das Zeichen für Regen“, Roman, Edition Atelier) und Kulturjournalistin in Wien. Als Literaturvermittlerin hat sie unter anderem das Festival „Literatur im Herbst“ kuratiert, als Kritikerin schreibt sie für „der Freitag“, „Buchkultur“ und „Der Standard“.

 

Veranstaltet werden die Kurse vom Büchereiverband Österreichs und dem Bundeskanzleramt (BKA) gemeinsam mit den Servicestellen in den Bundesländern. Die Kurskosten werden vom BKA getragen. Alle BibliothekarInnen aus Bibliotheken, deren Träger Mitglied beim Büchereiverband Österreichs sind, haben die Möglichkeit, an den Veranstaltungen von Herbstlese(n) teilzunehmen.