Buch des Monats Juli 2020

Barbara van den Speulhof: Der Grolltroll – grollt heute nicht!?
Münstler: Coppenrath Verlag GmbH & Co. KG, 2019.
ISBN: 978-3-23 22 21 20-19 


Von Wut im Bauch und anderen Gefühlen
Eins vorab: Barbara van den Speulhof, geboren 1959 in Aschaffenburg, arbeitet als Autorin, Hörspielproduzentin und Regisseurin überwiegend für Kinderproduktionen. Sie hat Hörspiele produziert und begleitende Bücher geschrieben, für den Baumhaus Verlag u.a. für die Kult-Serie „Die Wilden Kerle“.
Einen Vorgänger vom Grolltroll gibt es bereits. Doch wer Grolltroll noch nicht kennt, wird gleich auf den ersten Seiten sogartig ins Buch hineingezogen und macht Bekanntschaft mit dem drolligen Burschen, den alle nur Grolltroll nennen. Dass der kleine Troll öfters wütend ist, verrät schon sein Name. Doch das ist nicht immer so, denn an guten Tagen wie heute, hat er gute Laune und macht ein Picknick mit seinem Freunden.
Bei der anschließenden Wette muss Grolltroll ganz schön aufpassen, denn es geht darum, nicht wütend zu werden. Und vielleicht ein selbstgemachtes Apfelmus zu gewinnen.
Als ihm nacheinander einige Missgeschicke passieren und die Freunde sich über ihn lustig machen, platzt ihm dann doch der Kragen. Bekommt er trotzdem das versprochene Apfelmus?
Die Autorin erzählt in kurzen, knappen Sätze die Geschichte einer zu bändigenden Wut. Doch was passiert, wenn sich Ärger und Wut im Bauch ansammeln? Und wie geht man mit dem Auslachen um? Muss man sich alles gefallen lassen?
Barbara van den Speulhof hat ein kluges und zugleich farbenfrohes Buch zu einem wichtigen sozialen Thema geschrieben, das unzählige Möglichkeiten bietet, zu Gefühlen wie Wut, Ärger und Fairness zu sprechen.
Zum Vorlesen und Selberlesen geeignet! 


- Ab sofort im Kibi entlehnbar -