Seilerstätte 8

1010 Wien

Tel.: 01 / 513 42 56
oder 01 / 51552 / 5340

kibi@edw.or.at

gefördert von

Bibliotheksregionen

Bibliotheken Wien Bibliotheken Wien Bibliotheken Mitte Bibliotheken Mitte Bibliotheken Süd Bibliotheken Süd Bibliotheken Nordwest Bibliotheken Nordwest Bibliotheken Nordost Bibliotheken Nordost

Partnerlinks

<< Buch des Monats

Buch des Monats April 2017

Birgit Weyhe: Madgermanes. Graphic Novel. 240 Seiten. Avant-verlag. 2016.
ISBN: 978-3-945034-42-2

Doppelt betrogen im Leben
Die Illustratorin Birgit Weyhe wuchs in jungen Jahren, genauer gesagt bis zu ihrem 19.Lebensjahr, in Ostafrika auf und kehrte erst als Jugendliche nach Deutschland, in die Hansestadt Hamburg zurück. Dort erlernte sie das Comiczeichnen und begeisterte die Kritiker. Ihre Grahic Novel „Madgermanes“ wurde in Erlangen mit dem Max-und-Moritz-Preis ausgezeichnet. Was verbirgt sich nun hinter dem merkwürdig klingenden Titel ihres Buches?
Das Wort „Madgermanes“ wurde in Mosambik kreiert, eine Kombination aus „Verrückte Deutsche“ und „Made in Germany“. Gemeint sind damit jene Mosambikaner, die zwischen 1979 und 1991 als Vertragsarbeiter in der ehemaligen DDR gearbeitet und eine Berufsausbildung absolviert hatten, um nach ihrer Rückkehr in das vom Bürgerkrieg verwüstete Land zurückkehren zu können und beim Wiederaufbau zu helfen.
Das klingt zunächst wohlwollend und positiv. Die andere Seite der Medaille war jene, dass die Berufsausbildung der Vertragsarbeiter im Heimatland wenig Verwendung fand und das von der Regierung treuhänderisch verwaltete Gehalt nie ausbezahlt wurde.
Birgit Weyhe sensibilisiert den Leser für ein noch unbearbeitetes Stück deutsch-mosambikanischer Geschichte. In ihren Recherchen lässt sie Betroffene selbst zu Wort kommen, zeichnet und erzählt ihre Geschichten aus der Perspektive der ehemaligen Vertragsarbeiter. In seiner Bild- und Erzählsprache überzeugt der Comic und trägt dazu bei, einen anderen Blick auf afrikanische und europäische Kultur zu wagen. Eine empfehlenswerte Autorin, die Zeitgeschichte und das Erzählen individueller Schicksale gekonnt miteinander verbindet!

Cornelia Stahl

 

Das Buch steht für Sie im kibi bereit zur Entlehnung!