<< Archiv - Region Nordwest

Geister- und Sagenwanderung in Wullersdorf

Bereits zum 10. Mal organisierte die Öffentliche Bücherei im Pfarrhof Wullersdorf in Kooperation mit dem Dorferneuerungsverein Hart-Aschendorf diese faszinierende Wanderung für Jung und Alt.
Bei verschiedenen Stationen wurden Sagen der Gegend szenisch dargestellt. Bei der Sage vom Goldfaden von Puch spielten Kinder mit Begeisterung Burgfräulein und Ritter.


Das Lager der Dernberger war der Hit: köstliche Labung, Bogen schießen, Messer werfen, Waffenschau, Schaukämpfe, mittelalterliche Handwerkstechnik und Spiele.


Mehrere Aufgaben waren zu erfüllen, wie z.B. die Bewältigung des Strohwalls, das Durchqueren von Sumpf und Nebelwald und die Rettung des Dernberg-Goldes, und die am Sagen-, Ritter-, Schreckens- und Geisterpfad gestellten Fragen zu beantworten, um letztendlich nach Passieren des Geistertunnels Zugriff zum sagenhaften Dernbergschatz gewährt zu bekommen.


Über 60 Akteure halfen am erfolgreidchen Spektakel mit und über 450 Personen ließen sich dieses einzigartige Schauspiel nicht entgehen.
Am Lagerfeuer und bei Essen und Trinken in der Hundsbergkellergasse ließen viele Besucher den Abend bei Vollmondschein ausklingen.