Buchstartbühne unterwegs in Wullersdorf


Die Öffentliche Bücherei Wullersdorf war mit ihrer Aktion „Mit der Buchstartbühne unterwegs“ diesmal in Hart Aschendorf. Im schön renovierten Vereinskeller des Dorferneuerungsvereins in der Hundsbergkellergasse las Lisl Tradinik mit der Buchstartbühne das Buch „Aller für einen. Einer für alle“ von Brigitte Weninger mit Illustrationen von Eve Tharlet. Durch das Erzählen in kleinem Kreis bietet sich die Gelegenheit auf die jungen und jüngsten Zuhörer individuell einzugehen und ihr Interesse für Bücher zu wecken. Den Kindern hat die Geschichte vom kleinen Mäusejungen Max und seinen Freunden sichtlich gut gefallen. Abschließend bekräftigten sie unter dem Motto „Einer für alle. Alle für einen.“ mit Handschlag ihre Freundschaft.


Einer für alle - alle für EinenBeim ErzählenSichtlich erfreut