Lesung mit Kathrin Steinberger in Wullersdorf

Im Rahmen der vom Büchereiverband Österreich geförderten Aktion „Geschichte in Geschichten“ las Kathrin Steinberger aus „Die Brüder von Solferino“, einem Roman über die Schlacht von Solferino und Henry Dunant, den Gründer des Roten Kreuzes. Zu Beginn erläuterte die Autorin spannend und einprägsam den historischen Hintergrund. Nach der Lesung beantwortete sie Fragen der Zuhörer, die vor allem Henry Dunant und das Rote Kreuz betrafen und signierte Bücher. Organisiert wurde diese Veranstaltung vom Team der Öffentlichen Bücherei, unter der Leitung von Lisl Tradinik. Sie freute sich unter den Gästen Pater Godhalm Gleiss, den LAbg. Bgm. Richard Hogl, Vizebgm. Annemarie Maurer, sowie Manfred Schretzmayr, einen langjährigen Funktionär des Roten Kreuzes begrüßen zu können. Es war ein Abend, der beim Publikum, gleich ob jung oder alt, einen tiefen Eindruck hinterließ.


Während der LesungNach der Lesung, v.l. Manfred Schratzmayr, Kathrin Steinberger u. Lisl TradinikBeim Signieren der Bücher