Bibliotheksführerscheinverleihung in der ÖB Wullersdorf

Bereits zum dritten Mal wurde der Bibliotheksführerschein in Wullersdorf durchgeführt.
An vier Vormittagen absolvierten die Schüler und Schülerinnen der zweiten Klasse Volksschule ihre „Fahrstunden“. Dabei lernten sie die Räumlichkeiten, das Wesen einer Bücherei und die Arbeit der Bibliothekarinnen kennen.


Jedes Kind erhielt eine eigene Bibliotheksführerscheinmappe, in der es die Unterlagen einordnen konnte.


Die „Fahrschüler“  lernten, wie der Buchverleih funktioniert. Sie hörten über Öffnungszeiten, Verleihdauer und Entlehngebühr. Sie hatten auch verschiedene Aufgaben zu lösen, bei denen sie mit viel Eifer dabei waren.


So mussten sie z.B. in den Regalen versteckte Dinge suchen, die einen Bezug zu den Themen der Bücher in diesem Regal hatten und lernten dadurch die Ordnung und Farbcodes in der Bücherei kennen.


Ihr neu erworbenes Wissen stellten sie dann bei der Bibliotheksführerscheinprüfung, die alle mit ausgezeichnetem  Erfolg ablegten, unter Beweis. Bei der feierlichen Urkundenverleihung durch Bürgermeister LAbg. Richard Hogl in der Aula der Volksschule waren neben den Schülern und Schülerinnen aller Klassen auch der gesamte Lehrkörper und das Bibliotheksteam anwesend. Der Schulchor sorgte für die musikalische Umrahmung.