Österreich liest 2019: Gemütliche Stunden in der ÖB Wullersdorf

Dem Motto „Treffpunkt Bibliothek“ entsprechend lud die öffentliche Bücherei Wullersdorf zu gemütlichen Stunden in die Räumlichkeiten im Pfarrhof. Viele folgten der Einladung, treue Stammleser aber auch solche, die zum ersten Mal kamen.
Einige Jungfamilien nützten die Gelegenheit, um die Leseschatzkisten für die Kleinsten abzuholen, welche die Bücherei im Rahmen des Projektes „Buchstart: mit Büchern wachsen“ verschenkt. Darin enthalten sind Buchstartmaterialien (wie z.B. Leselatte, Leseschritte, Elterninformationsbroschüre) und ein Rasselbuch.
Bei Kaffe und Kuchen, Aufstrichbroten und Getränken wurde über Bücher und anderes geplaudert. Hausherr Pater Godhalm zeigte einige Raritäten aus dem Pfarrarchiv. Auch der Bürgermeister LAbg. Richard Hogl kam vorbei und stieß mit Bibliotheksleiterin Lisl Tradinik und einigen Leserinnen auf die Bücherei an.
Neuerscheinungen wurden präsentiert und fanden auch gleich interessierte Leser. Der Bücherflohmarkt mit Büchern aus dem Koffer bot Gelegenheit zum Stöbern und so manches Buch erhielt einen neuen Besitzer.
Es war ein gemütlicher Nachmittag, der ganz im Sinne der Aktion Bücher und das Lesen in den Mittelpunkt stellte.