Fastenzeit im Kirchlichen Bibliothekswerk

Liebe BibliothekarInnen und Freunde!

schauen Sie bitte auf die Seite vom BVOE: www.bvoe.at – wichtige Informationen sende ich Ihnen in Kopie:

Bibliotheken müssen bis inklusive 07.02.2021 geschlossen halten, das hat die Regierung in einer Pressekonferenz am 17.01.2021 angekündigt. Bibliotheken sollen voraussichtlich mit dem Handel ab 08.02.2021 wieder öffnen dürfen.
 
Bitte beachten Sie die geänderten Schutzmaßnahmen, die seit 25.01.2021 in Kraft sind:
* Der Mindestabstand beträgt nun zwei Meter. Der Mindestabstand gilt nicht nur für den Kundenkontakt, sondern auch am Arbeitsplatz (sofern keine anderen, gleichwertigen Schutzmaßnahmen getroffen werden, z.B. Aufstellen von Plexiglaswänden).
* BesucherInnen der Bibliotheken müssen FFP2-Masken tragen.
* Nähere Informationen finden Sie auf der Website des Gesundheitsministeriums.
* Weitere Details (Testungen bzw. FFP2-Masken-Tragepflicht für BibliotheksmitarbeiterInnen, Kontrolle der BesucherInnen hinsichtlich der FFP2-Masken-Tragepflicht etc.) sind derzeit nicht bekannt.
Der BVÖ hat den Wunsch vieler Bibliotheken nach einer Click & Collect Möglichkeit an das BMKÖS weitergegeben. Sollten die Verhandlungen des BMKÖS mit dem Gesundheitsministerium erfolgreich sein, werden wir Sie hier informieren.
 
Die aktuellen Regelungen bis können Sie auf der Website des Gesundheitsministeriums nachzulesen. Die 2. COVID-19-Notmaßnahmenverordnung inklusive der zweite Novelle finden Sie hier.
 
Das Wichtigste in Kürze:
* Medien dürfen zugestellt werden.
* Die Verpflichtung, ein Präventionskonzept zu erstellen, entfällt.
* Ein Abholservice ist laut Verordnung nicht möglich (Die Click & Collect Möglichkeit gilt nur für Handelsbetriebe, die LeserInnen würden im Zuge der Abholung gegen die Ausgangsbeschränkungen verstoßen.)
Wenn Sie Fragen haben, steht Ihnen Martina Stadler unter stadler@bvoe.at oder 01/4069722-25 zur Verfügung.

Um in der momentanen Situation am Laufenden zu bleiben, möchte ich Sie ersuchen, sich immer wieder über die BVÖ-Homepage (www.bvoe.at/themen/bibliotheken_und_corona ) zu informieren. 

Das KiBi wird wie bei den vergangenen Lockdowns geschlossen, bleibt aber per Mail und Telefon erreichbar. Dazu muss ich anmerken, dass unsere Telefonanlage derzeit im Service ist, dass wir aber unter einer weiteren Nummer, nämlich 01/ 51 552 – 5340 erreichbar sind.

Mag. Gerhard Sarman
(Leiter für das kirchliche Bibliothekswesen, ha. Diakon)

Vom 1. Oktober 2020 bis zum 01. Februar 2021 findet in Niederösterreich wieder der Jugendlesewettbewerb Read&Win statt.

 

 

 

Das neue Leitbild des Kirchlichen Bibliothekswerks Download

Das neue Leitbild des Bereichs Erwachsenenbildung Regional Download

Das KiBi ist ab sofort qualitätszertifiziert

 

 

 

 

 

 

Aus - und Fortbildungsveranstaltungen

BVÖ-Ausbildungstermine 2020

BVÖ-Fortbildungstermine 2020

Vorlesepaten-Fortbildungen im Frühjahr 2021

 

 

 

Aktuelles:

Podiumsdiskussion zur Corona-Krise und ihren Folgen

NÖN-Artikel über die Wiedereröffnung der ÖB Wullersdorf

Neuerscheinung von Eckehard Bamberger

KiBi-Exkursion ins Stift Geras - coronabedingt auf Juni 2021 verschoben!

Sommer-Lesepass-Aktion und Abschied von P. Godhalm in der ÖB Wullersdorf

Neueröffnung der kooperativen Bibliothek Gumpoldskirchen

Michael Roher liest in der ÖB Wullersdorf

Neuzugänge in der Bibliothek Schleinbach

Wie sichtbar ist meine Bibliothek? - Liste zum Download

 

 

 

Rückblick auf Vergangenes

Rückblick: Unser sehr gelungenes Jahrestreffen 2019 im AAI

7. Memory-Olympiade in Wullersdorf

 

 

Sonstiges

Zum Herunterladen: KiBi-Report Nr. 104

 

Das Bibliothekswerk - stets für Sie da!

Bibliothek

Wir sind die zuständige Fachstelle für alle Angelegenheiten von öffentlichen Bibliotheken der Pfarren.

Sie können für ihre örtliche Bibliothek 300 Bücher und Medien auf ein Mal entlehnen bzw. umtauschen und für ein halbes Jahr behalten.

 

 


Unser Verleih-Angebot

In unserer Ergänzungsbibliothek stehen den öffentlichen Bibliotheken der Pfarren 23.000 Bücher und 3.000 andere Medien zur Verfügung. Sie können bis zu 300 Bücher bzw. andere Medien auf einmal für ein Jahr lang kostenlos entlehnen und immer wieder umtauschen.


Sachbereiche:
- 2.500 religiöse Sachbücher
- 2.000 Bücher zu Ehe, Familie und Erziehung
- 1.300 Bände Psychologie und Philosophie
- 500 Bücher zu Ökologie, Umwelt
- 1.000 Bücher Reiseliteratur

Weiters gibt es auch einen Medienflohmarkt mit über 1000 Medien, die kostenlos an Bibliotheken abgegeben werden.

Bücherstapel