Herbst im Kirchlichen Bibliothekswerk

Liebe BibliothekarInnen und Freunde,
Die aktuellen Corona-Maßnahmen für die Bibliotheken finden Sie auf der Homepage des BVÖ - Hier Ein Plakat zu den wichtigsten Regeln finden Sie hier

Nun hat sich also aufgrund der starken Zunahme der Neuinfektionen die Situation derart verschärft, dass laut neuerster Covid-19-Verordnung auch alle Bibliotheken geschlossen werden müssen.  Dieser jetzt strengere Lockdown soll einmal bis 6.12. andauern. Das heißt aber nicht, dass in der Bibliothek selbst nicht gearbeitet werden darf. Auf der BVÖ-HP ist aktuell Folgendes nachzulesen https://www.bvoe.at/themen/bibliotheken_und_corona

 

Wichtiger Hinweis: Bibliotheken dürfen Medien kontaktlos an die LeserInnen ausliefern (oder auch per Post verschicken). Das Betretungsverbot gilt für den Kundenbereich, hauptamtliche wie ehrenamtliche BibliothekarInnen dürfen ihrer Arbeit in der Bibliothek nachgehen. Wenn Sie Bücher ausliefern, empfehlen wir ein von der Bibliotheksleitung unterzeichnetes Schreiben mitzuführen, dass Sie dienstlich für die Bibliothek unterwegs sind. Bitte verzichten Sie darauf, Bücher zur Abholung vor der Bibliothek zu deponieren, da die LeserInnen im Zuge der Abholung gegen die Ausgangsbeschränkungen verstoßen würden. Verzichten Sie aus selbigem Grund auf Rücknahmen.

 

Das Lieferservice hat sich schon im 1. Lockdown in vielen Bibliotheken bewährt und mitgeholfen, den Kontakt zu den LeserInnen aufrecht zu halten.

Wichtige Ergänzungen:

-          Bitte stimmen Sie sich stets mit Ihrem Träger ab.

-          Der Online-Auftritt und mögliche Wege der Kontaktaufnahme mit der Bibliothek sind jetzt von besonderer Bedeutung. Eine besondere Rolle kann dabei das Anbieten von noe-book spielen.

Hier dazu eine aktuelle Info von Treffpunkt-bibliothek:
 
Wir werden noe-book.at bewerben und diesmal darauf hinweisen, dass Interessierte sich an die nächstgelegene öffentliche Bibliothek wenden sollen.

Deshalb bitte:

-           Im Workzugang ankreuzen, wenn die Bibliothek noe-book anbietet. (ACHTUNG: Auch das Aufscheinen auf der Bibliothekslandkarte muss angeklickt werden.)

-           Kurze Mail an verena.resch@treffpunkt-bibliothek.at <mailto:verena.resch@treffpunkt-bibliothek.at>   auf welchem Weg man sich bei der Bibliothek in der Zeit des Lockdowns bei noe-book.at anmelden kann (Email-Adresse, AnsprechpartnerIn)

-           Alle Anmeldungen zu noe-book.at – und das sind jetzt wieder mehrere – die uns erreichen und aus einem Ort kommen von dessen Bibliothek wir obige Info (Anmeldung in der Zeit des Lockdowns) nicht bekommen haben, werden von uns zur Anmeldung an die NÖ Landesbibliothek weitergeleitet, da wir nicht die uns bekannten Daten aus dem WORK weitergeben können.

-           Gerne stellen wir die noe-book.at-Plakate und Freecards bzw. das Logo auch für Online-Werbung digital zum Download zur Verfügung.

-           Das Werbematerial und Anleitungen zur Anmeldungen sind auf unserer Homepage zu finden: https://www.treffpunkt-bibliothek.at/treffpunkt-bibliothek-digital/noe-book-at/

(Im nächsten Newsletter am Mittwoch wird es weitere Informationen dazu geben.)

 

Das KiBi selbst wird in den Wochen des 2. Lockdowns nur zeitweise besetzt sein. Auf direkten Kundenverkehr müssen wir in dieser Zeit leider verzichten. Telefonisch und per Mail bleiben wir aber weiterhin erreichbar.

 

Unverzagt und unverdrossen stellen wir uns auch dieser neuen Herausforderung und begleiten euch und die KiBi-BibliothekarInnen gerne durch die Zeit des Lockdowns.

Viel Kraft, Mut und Ausdauer wünscht euch allen,

Mag. Gerhard Sarman
(Leiter für das kirchliche Bibliothekswesen, ha. Diakon)

Vom 1. Oktober 2020 bis zum 01. Februar 2021 findet in Niederösterreich wieder der Jugendlesewettbewerb Read&Win statt.

Leider ist aufgrund der aktuellen Corona-Situation an eine Durchführung des Jahrestreffens in einer annähernd üblichen Form nicht zu denken. Daher wird das für 7. November 2020 geplante Jahrestreffen auf November 2021 verschoben.  

Zum Einen wäre aufgrund der beschränkten Teilnehmerzahl die Teilnahme nur für wenige Personen möglich, zum anderen wären die notwendigen Maßnahmen tiefgreifend (ständiges Tragen des Mund-Nasen-Schutzes, keinerlei Bewirtung) und auch die geplanten Themen dafür Schöpfungsverantwortung, Nachhaltiges Arbeiten in der Bibliothek und Religiöser Medienbestand viel zu wichtig und zu interessant, um diese nur einer kleinen Gruppe zu präsentieren.

Dankenswerterweise haben alle Referenten, die wir eingeladen haben, auch für den neuen Termin im November 2021 (voraussichtlich am 13. November 2021) bereits zugesagt.

 

 

Das neue Leitbild des Kirchlichen Bibliothekswerks Download

Das neue Leitbild des Bereichs Erwachsenenbildung Regional Download

 

 

 

 

 

 

 

Aus - und Fortbildungsveranstaltungen

BVÖ-Ausbildungstermine 2020

BVÖ-Fortbildungstermine 2020

Vorlesepaten-Fortbildungen im Wintersemester 2020/2021

"Beste Aussichten: Ein Streifzug durch die aktuelle Kinder- und Jugendliteratur" (Franz Lettner, Klaus Nowak) muss leider situationsbedingt online stattfinden und voraussichtlich ab Mitte Oktober verfügbar. Eine Anmeldung ist jetzt schon möglich
 

 

Aktuelles:

Read & Win - Jugendlesewettbewerb in Niederösterreich vom 01.10.2020 bis 01.02.2021 - Homepage

KiBi-Exkursion ins Stift Geras - coronabedingt auf Juni 2021 verschoben!

Sommer-Lesepass-Aktion und Abschied von P. Godhalm in der ÖB Wullersdorf

Neueröffnung der kooperativen Bibliothek Gumpoldskirchen

Michael Roher liest in der ÖB Wullersdorf

Neuzugänge in der Bibliothek Schleinbach

Wie sichtbar ist meine Bibliothek? - Liste zum Download

 

 

 

Rückblick auf Vergangenes

Rückblick: Unser sehr gelungenes Jahrestreffen 2019 im AAI

7. Memory-Olympiade in Wullersdorf

 

 

Sonstiges

Zum Herunterladen: KiBi-Report Nr. 104

 

Das Bibliothekswerk - stets für Sie da!

Bibliothek

Wir sind die zuständige Fachstelle für alle Angelegenheiten von öffentlichen Bibliotheken der Pfarren.

Sie können für ihre örtliche Bibliothek 300 Bücher und Medien auf ein Mal entlehnen bzw. umtauschen und für ein halbes Jahr behalten.

 

 


Unser Verleih-Angebot

In unserer Ergänzungsbibliothek stehen den öffentlichen Bibliotheken der Pfarren 23.000 Bücher und 3.000 andere Medien zur Verfügung. Sie können bis zu 300 Bücher bzw. andere Medien auf einmal für ein Jahr lang kostenlos entlehnen und immer wieder umtauschen.


Sachbereiche:
- 2.500 religiöse Sachbücher
- 2.000 Bücher zu Ehe, Familie und Erziehung
- 1.300 Bände Psychologie und Philosophie
- 500 Bücher zu Ökologie, Umwelt
- 1.000 Bücher Reiseliteratur

Weiters gibt es auch einen Medienflohmarkt mit über 1000 Medien, die kostenlos an Bibliotheken abgegeben werden.

Bücherstapel